×

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kleiner Garten
mit Wohlfühlfaktor


Die Kinder sind erwachsen und die Eltern wollten sich endlich den Traum vom eigenen Pool mit biologischer Wasseraufbereitung erfüllen. Aufgrund des begrenzten Platzangebots war klar: Die Schwimmfläche würde klein sein, beträgt jetzt 4.6 x 2.8 Meter, zusammen mit dem Reinigungsbecken insgesamt 18 Quadratmeter. Aus Sicherheitsgründen und auch, um die Abendstunden im Freien geniessen zu können, wurde eine Unterwasser-beleuchtung eingebaut.

Mehr Sichtschutz


Der Garten wurde mit eine dichtere Pflanzenkulisse aus Sträuchern umpflanzt, die vor neugierigen Blicken schützt und den Garten zu einer Oase macht, die die Sinne ganzjährig mit Blüten, Laubfärbung und Duft anregt: Duftblüte und Pfeiffenstrauch mit cremeweissen Blüten und lieblich betörendem Duft, bodendeckende Rosen in Rosa und Rot prägen den Garten. Im Herbst, wenn die Blütezeit vorbei ist, bringen Eisenholzbaum und Felsenbirne mit ihrem in Orange und Rot intensiv leuchtenden Blätterkleid weitere Farbe in den Garten.
Ein Hochbeet aus rostendem Stahl, das jetzt ebenfalls Kräuter, aber auch Gemüse und Salat beherbergt, fängt den Höhenunterschied zwischen dem Aufgang zum Garten und der Gartenfläche ab.

Der Garten wurde mit eine dichtere Pflanzenkulisse aus Sträuchern umpflanzt, die vor neugierigen Blicken schützt und den Garten zu einer Oase macht, die die Sinne ganzjährig mit Blüten, Laubfärbung und Duft anregt: Duftblüte und Pfeiffenstrauch mit cremeweissen Blüten und lieblich betörendem Duft, bodendeckende Rosen in Rosa und Rot prägen den Garten. Im Herbst, wenn die Blütezeit vorbei ist, bringen Eisenholzbaum und Felsenbirne mit ihrem in Orange und Rot intensiv leuchtenden Blätterkleid weitere Farbe in den Garten.
Ein Hochbeet aus rostendem Stahl, das jetzt ebenfalls Kräuter, aber auch Gemüse und Salat beherbergt, fängt den Höhenunterschied zwischen dem Aufgang zum Garten und der Gartenfläche ab.

Wiederverwendung von vorhandenen Materialien


Für den Weg in den Garten wurden die bereits vorhandenen Granitplatten gereinigt und neu verlegt. Hier zeigt sich wieder, dass Naturstein ist ein äusserst langlebiges Material ist, das über Jahrzehnte hinweg sein Aussehen behält und nichts an Schönheit einbüsst.

Planung: Architekturbüro Y. Morin, Zürich

Ausführung: Forster Gartenbau AG


Wohlfühlgarten