×

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden


Der Garten
des Gärtners


Uns geht es, wie vielen unserer Kunden

Die Anforderungen an unseren rund 540 Quadratmeter grossen Garten haben sich geändert. Früher war unser Garten kinder- und hundetauglich - geprägt von einer weitläufigen Rasenfläche, Schaukel, Sandhaufen, Weidenhäuschen, Nutzgarten und fügte sich nahtlos in die umgebende Natur ein. Nach eineinhalb Jahrzehnten hat sich das geändert, Schaukel und Sandhaufen sind abgebaut, der Nutzgarten ist aktuell aus Zeitgründen aufgehoben. Der Garten wird etappenweise neu gestaltet.

Das Haus ist in den Hang gebaut und wurde so ausgerichtet, dass auf der sonnigen Südwestseite eine grössere Fläche für den privaten Garten entstand. Dieser liegt zum grossen Teil auf dem Betriebsgebäude des Werkhofes unserer Firma.

Die Treppe zu unserem Privatbereich ist im typischen Tessiner Stil gestaltet: aus Maggia-Granit mit einer "Pergola" aus typischem knorrigen Tessiner Kastanienholz, ergänzt mit Granitstelen. Bepflanzt ist die Pergola mit verschiedenen Rebsorten, so dass wir über einen langen Zeitraum immer reife Früchte ernten können.

Formales Grundkonzept

Umgestaltet haben wir bereits unseren Hauptaufenthaltsbereich, unser zweites Wohnzimmer: Der Sitzplatz wurde vergrössert und mit grossformatigen hellen Granitplatten mit Friesen aus Pflastersteinen gestaltet. Das Grundkonzept ist sehr formal gehalten. Die Rasenfläche wird eingerahmt von grossen Buchskugeln oder Buchswürfeln. Dazwischen wachsen Purpurglöcken, verschiedene Sorten Frauenmantel, verschiedene Hortensienarten, Farne, Flieder und Duftschneeball sind mit Funkien und Christrosen unterpflanzt. Kletterrosen sollen noch etwas Sichtschutz und Farbe geben. Unser Hausbaum ist eine Baumhasel. Im Weiteren haben wir für den Genuss Obstspaliere wie Apfel und Birne gepflanzt. Ein Moorbeet mit Hortensien und Japanischen Rhododendren, Heidelbeeren runden das Bild ab.

Wir haben Wert darauf gelegt punktuell duftende Pflanzen zu verwenden. Duft empfinden wir als etwas sehr Schönes und Erholsames und möchten unseren Garten mit allen Sinnen geniessen. Wichtig ist uns, die Verbindung Garten und Umland zu wahren, die uns umgebende Juralandschaft ist einfach zu schön.


Der Garten des Gärtners

Unser Team
Zu wissen, wer die Gartenprofis in unserem Team sind, ist sehr wichtig für unsere Kunden.
Wir stellen sie Ihnen vor.

Über die Familienplanung zum Unternehmen
Unser Weg in die Selbständigkeit war von etwas ungewöhnlichen Überlegungen begleitet.
Lesen Sie eine spannende Geschichte dazu..

Der Weg zum Traumgarten
Jeder Garten ist einmalig. Aber eine individuell auf Bedürfnisse, Nutzungen und ästhetische Wünsche abgestimmte Planung macht den Garten erst zum Unikat.