Skip to main content

Ein Aufenthaltsbereich im Grünen

Das ehemalige Fabrikareal beherbergt kleine KMU-Einheiten, die im künstlerischen und handwerklichen Gewerbe tätig sind.

Ein kleiner Innenhof soll den Mitarbeitern der angrenzenden Büros als Erholungsraum dienen und den Blick aus dem Bürofenster aufwerten. Mit einfachen Mitteln wurde eine entspannende Atmosphäre geschaffen mit einem Platz zum Grillieren und um auszuruhen.

Der Innenhof bietet nur wenig Pflanztiefe, da er zugleich Dachfläche ist. Tiefgründige Beete mit ausreichend Wurzelraum kamen also nicht in Frage. Berchtold.Lenzin Landschaftsarchitekten, Planer des Projekts, entschieden sich daher dafür in die Höhe zu gehen. Mit den Airpots fanden sie eine günstige Alternative zu einer grossflächigen Verwendung von Pflanztrögen. Das Recyling-Material schaffft ausserdem einen Bezug zur industriellen Vergangenheit des Areals.

Das gilt ebenso für die ruderale Bepflanzung, die sich natürlicherweise auf Brachflächen ausbreitet und ausserdem weitestgehend sich selbst überlassen werden kann. Die grosse Liegebank aus Holz, umgeben von einer Vielzahl an bepflanzten Airpots, lädt ein zusammenzukommen und sich niederzulassen.

Eine "Being-Away"-Atmosphäre, der Abstand zu Arbeitswelt schafft eine Verschnaufpause und durch den Blick ins Grüne auch eine Erholung für die Augen.

Planung Berchtold.Lenzin, Basel         Ausführung Forster Gartenbau AG

 

"Beeing away"-Atmosphäre auf Fabrikareal

Cookie-Popup anzeigen