Skip to main content

Baden in naturbelassenem Wasser – mit Pooloptik

Hinweis auf Verarbeitung Ihrer auf dieser Webseite erhobenen Daten in den USA durch YouTube:
Indem Sie auf "Ok - Videos von YouTube laden" klicken, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichenden Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Weitere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Best-of

Ein Naturpool bringt Ferienfeeling mit sich. Jeden Tag! Auch eine Beheizung ist möglich, so beginnt die Badesaison schon sehr früh im Jahr, bis hinein in den späten Herbst. Die Rollladenabdeckung hält die Wärme und schont dabei die Ressourcen. Der Naturpool soll sich harmonisch in den Garten einfügen und orientiert sich an der Architektur.

Sportlich unterwegs

Für sportliche Menschen, die sich gerne auch noch etwas auspowern und nicht nur geniessen möchten, gibt es die Möglichkeit einer Gegenstromanlage. An den Massagedüsen können im Anschluss an das Workout dann die Muskeln wieder gelockert werden. Was spricht dagegen, auch im Winter nach dem Saunagang zur Abkühlung in den Naturpool zu hüpfen?

Naturpools sind so etwas wie die ideale Kombination aus Pool und Schwimmteich. In der Regel sind sie optisch nicht von einem klassischen Pool zu unterscheiden, setzen aber ganz auf natürliche Wasseraufbereitung. Spezielle Systeme filtern mithilfe von Granulaten und Mikroorganismen Nährstoffe aus dem Poolwasser.

Garantiert ohne Chemie

Die Wasseraufbereitung eines Naturpools kommt ganz ohne Chemie aus. Das hat gleich mehrere Vorteile: Das Wasser ist sehr weich und damit gerade für Menschen mit empfindlicher Haut oder sensiblen Augen bestens geeignet. Keine Chemie heisst ausserdem: umweltfreundlich und weniger Unterhaltskosten.

Gut versteckt und stilistisch flexibel

Schwimmzonen und Kiesfilter (Biofilter) können örtlich getrennt im Garten untergebracht werden – ein Vorteil besonders bei kleinen Hanggrundstücken. Ebenso kann man den Naturpool  in eine üppige, naturnahe Vegetationszone einbetten, die allerdings – anders als beim Schwimmteich – von seinem Wasserkreislauf getrennt angelegt wird.

Möchten Sie noch mehr wissen – dann bestellen Sie unsere Broschüre Natur braucht Erfahrung    

 

Forster Gartenbau AG -  Ihr Pool for Nature Partner in der Region Basel, Baselland und der Nordwestschweiz

Möchten Sie mehr wissen?

Termin in Ihrem Garten

Gerne kommen wir für ein Erstgespräch bei Ihnen vorbei, vereinbaren Sie telefonisch einen Termin oder senden Sie uns eine Beratungsanfrage.

Naturpool

Der Einbau eines Naturpools in den Garten erfordert meist eine Überarbeitung des Gartengesamtkonzeptes. Gerne bieten wir Ihnen zu Ihrem Naturpool unsere Planungsleistung an:
Cookie-Popup anzeigen