Wohlfühloase

Familienparadies

Nach der Renovierung sollte nun auch der Garten nach den Bedürfnissen der Familie gestaltet werden. Die Besitzer hatten sich lange mit dem Thema beschäftigt. So konnten sie ihre Wünsche klar benennen, und auch den Budgetrahmen realistisch einschätzen – eine ideale Ausgangslage für uns Planer.

Einblicke in das Projekt

Heckenriegel und geradlinig verlaufende Wege definieren Räume

Die grosse Gartenfläche verlangte unbedingt nach Gliederung, um Spannung aufzubauen und Langeweile zu vermeiden. Diese Aufgabe übernehmen heute Heckenriegel und Sträucher. Sie unterteilen den Garten in drei Räume. Attraktive Grosssträucher wie Zimtahorn, Japanischer Blumenhartriegel und Judasbaum verstärken die Raumbildung. Die Hauptblickachsen und Wege aus Schrittplatten verlaufen geradlinig. Im Kontrast dazu legten wir die Rabatten mit geschwungenen Linien an.

Auf der Südostseite des Gartens findet sich ein Naturbereich mit einer Sitzbank und einer grossen Korkenzieherhasel – ebenfalls aus dem Bestand, die sehr zur Freude der Familie regelmässig Eichhörnchen anlockt. Als Ergänzung pflanzten wir hier einen einheimischen Elsbeerbaum, dessen Früchte essbar und dessen Blätter im Herbst mit ihren Gelb-, Orange- und Kupfertönen ein echter Blickfang sind.

Den Haupteingang des Gartens flankierten wir mit einer schwedischen Eberesche. Mit seiner glatten, dunkelgrauen Rinde und den roten Beeren, die bis in den Winter an den Ästen bleiben, ist dieser Baum ganzjährig schön anzusehen.

Charakterstarke Tanne

In der südwestlichen Ecke steht eine grosse, eigenwillig gewachsene Tanne, die unser Planungsteam eigentlich zur Fällung vorgesehen hatte, da sie nicht ins Gesamtkonzept passte. Der Bauherr wollte sie aber unbedingt erhalten, um später seine Hängematte dort zu platzieren. Heute sind wir froh über seine Beharrlichkeit, weil die Tanne wesentlich zur Charakterbildung des Gartens beiträgt.

Ess- und Aufenthaltsraum auf der Südseite

Vor der Umgestaltung wurde es auf dem Sitzplatz am Haus im Sommer rasch zu heiss. Da beide Elternteile berufstätig sind, sollte der Garten vor allem für eine abendliche Nutzung attraktiv sein. Heute bilden dachförmig geschnittene fruchtlose Maulbeerbäume einen heimeligen Aufenthaltsraum, der tagsüber ebenso attraktiv ist wie beim abendlichen Familienessen.

Der Garten sollte schöne Ansichten, aber auch allen Familienmitgliedern Aufenthaltsqualität bieten. Eine grosse Rasenfläche lädt heute zum Spielen ein und ist oft Treffpunt von zehn und mehr Kindern, die durch den Garten toben oder auch einmal in der Runde im Gras sitzen und gemeinsam das von Mama spendierte Glace geniessen!

Gemüse frisch aus dem eigenen Garten

Bei der Treppe, die von der Küche aus in den Garten führt und die wir bei der Erneuerung mit Holz belegten, definieren jetzt grosse, individuell gefertigte Hochbeete den Essbereich, die gleichzeitig auch als Sichtschutz und Raumteiler dienen.

Darin wachsen Salat, Gemüse und Kräuter, die unmittelbar nach der Ernte verarbeitet werden können.

Ein ausser- ordentlicher Grillplatz

Auf der Westseite des Grundstücks platzierten wir eine Rasenfläche, eine Feuerstelle mit einem kleinen Holzlager aus Cortenstahl und den Nutzgarten.

Die Gartenpflege inklusive Rasenmähen übernimmt die Bauherrin mit viel Freude selbst. Für sie ist die Beschäftigung mit ihren Pflanzen ein willkommener Ausgleich zum Tag im Büro. Der Hausherr ist derweil mit grossem Vergnügen für die Kulinarik verantwortlich. Bon provecho!

Vielfältige  Staudenbe-pflanzung

Die Staudenbepflanzung konzipierten wir sehr abwechslungsreich. Sie setzt während der gesamten Gartensaison immer wieder neue Farbakzente und bietet – ganz wie die Familie es wünschte – Insekten reichlich Nahrung. 

Im Frühjahr ist die stetig wachsende Sammlung seltener Iris-Sorten der Bauherrin ein besonderes Highlight und der Nutzgarten liefert eine üppige Ernte an Beeren und Gemüse. Gewässert wird er mit Regenwasser aus einer unterirdisch eingebauten 2000-Liter-Zisterne, die den Brunnen speist.

Projektplanung

Impressionen

Das Insektenhotel

Vorher & nachher

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten!

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Falls Sie Fragen rund um Beratung, Planung, Prozesse oder allgemeine Fragen haben, melden Sie sich gerne bei uns. Wir bemühen uns, Ihre Fragen schnellstmöglich zu beantworten.

Kontaktformular